Handschriften

Um die Jahrtausendwende entstanden im Skriptorium des Reichenauer Klosters besonders schmuckvolle Codices. Es waren überwiegend Auftragsarbeiten für Klöster und hochgestellte Persönlichkeiten des Reiches. Zu dieser Zeit besaß die Benedektinerabtei die…
Der erste der drei Reichenauerfeiertage im Kalenderjahr ist das Markusfest. In einem Bericht aus dem 10. Jahrhundert heißt es, das Bischof Ratold von Verona, der Gründer Radolfzells, die Relique 830 in Venedig erworben hat und…
In alter Tradition werden auf der Reichenau drei zusätzliche Feiertage gefeiert. Der höchste von ihnen ist das Heiligblut-Fest. Es wird am Montag nach dem Dreifaltigkeitssonntag begangen. Anlass ist die Rückführung der Heiligblut-Reliquie auf die Reichenau.…

Münster

Die ersten Bauten, die der hl. Pirmin errichtete, als er 724 auf die Insel kam, waren sehr einfach und wohl aus Holz gezimmert. Ein kleines Kirchlein und Unterkunft für sich…

St. Georg

Auf der Ostspitze der Insel liegt die Stiftskirche St. Georg. Man kommt von Mittelzell aus dorthin über die sanften Rebhügel der Insel. Die Landschaft in ihren großartig einfachen Rythmus breitet…

Peter und Paul

Die Stiftskirche St. Peter und Paul in Niederzell. Noch einsamer und friedlich stiller wie Oberzell liegt auf der Westspitze der Insel die Kirche von Niederzell. Hier an dieser Stelle hat…

Werbung