Markusfest

Markusfest Markusfest © M.Petersen

Der erste der drei Reichenauerfeiertage im Kalenderjahr ist das Markusfest. In einem Bericht aus dem 10. Jahrhundert heißt es, das Bischof Ratold von Verona, der Gründer Radolfzells, die Relique 830 in Venedig erworben hat und auf die Reichenau brachte. Markus war Dolmetscher und Schüler von Petrus. Er hat das älteste Evangelium im Neuen Testament geschrieben. Gestorben ist er 67/68 nach Christus in Alaxandria wo er im Auftrag von Petrus als Verkünder des Christentums tätig war. Als Alexandria islamistisch wurde brachte man die körperlichen Übereste nach Venedig. Von hier gelangten die Gebeine dann auf die Insel.

 

Werbung