Werbung

Burgstrasse

Verwaltungsgebäude des Klosters Verwaltungsgebäude des Klosters © M. Petersen

Die Burgstrasse führt von der Ergat an den Gnadensee. Den nördlich der Insel gelegenen Teil des Sees. Von hier gibt es die Möglichkeit, mit einer Personenfähre, das gegenüberliegende Allensbach zu erreichen.

Die Burgstrasse trennte das von einer Mauer umgebene Kloster von den Verwaltungsgebäuden an der Westseite.

Sie wurden zur Verwaltung des großen Grundbesitzes  benötigt. Das älteste, noch erhaltene Gebäude wurde 1470 erstellt.

Die Baugeschichte des Münsters St. Maria und St. Markus lässt sich bis ins 8. Jahrhundert zurückverfolgen. Hier gründete Bischof Pirmin 724 das Kloster. Ursprünglich direkt am See gelegen weil es auf die Versorgung vom Festland angewiesen war. Heute ist es durch das aufgeschüttete Vorland und den Yachthafen vom Gnadensee getrennt. 

Neben dem Münster befindet sich heute das Rathaus.

Gegenüber die Kunst-, Foto- und Buchhandlung Keller.

 

 

Werbung

Letzte Änderung am Freitag, 31 Juli 2015 09:55
Mehr in dieser Kategorie: « Kräutergarten