Werbung

Bruckgraben

Bruckgraben Bruckgraben © M. Petersen

Der Bruckgraben trennt die Insel Reichenau von einem ihr vorgelagertem Areal, auf dem sich die Burgruine "Schopflen" befindet. Schopflen, im 11. Jahrhunder von den Reichenauer Äbten erbaut und 1366 im "Konstanzer Fischerkrieg" zerstört, diente als Sicherung einer Untiefe zwischem den Festland und der Insel.

Heute befindet sich auf den Trümmer des ehemals zweigeschossigen Burgbaus eine Beobachtungsplattform des Naturschutzbundes NABU.

Eine Brücke verbindet die Reichenau mit der über dieses Areal führenden Pappelallee. Mit kleineren Booten ist die Durchfahrt unter der Landstrasse möglich.

Vor der Brücke befindet sich eine von der Bildhauerin "Gisela Bär" geschaffene Statue des Klostergründers Pirmin.

 

 

 

 

 

 

 

Werbung

Letzte Änderung am Sonntag, 26 Juli 2015 14:19
Mehr in dieser Kategorie: « Seestrasse